Mar 062012
 

Laut FTD: Die Koalition will das Leistungsschutzrecht reformieren: Suchmaschinen sollen Verlagen künftig Geld bezahlen, wenn sie ihre Inhalte im Internet verbreiten.

Was soweit ja ganz schlüssig klingt, aber dass damit auch News gemeint sind, die google-news von den im Internet betriebenen Portalen zieht und im Kontext mit entsprechender Werbung anzeigt, finde ich dann doch etwas befremdlich… Vor allem bedeutet das für tausende von sogenannten Themenportalen, welche nur auf diesem Prinzip arbeiten, ein Kippen des Geschäftsmodells. Der Verlierer an dieser Stelle ist der User, der über die Themenportale seine Themen gebündelt aufnehmen konnte. Ein Beispiel solch eines Portals ist http://www.kfz.de/

Ist das sinnvoll und wirklich gewünscht? Wir sind gespannt.