Aug 292012
 

Die Amerikaner können es einfach nicht lassen, den Datenschutz kreativ zu interpretieren. Was jedoch unseren Datenschützern und Verbraucherschutzzentralen so überhaupt nicht gefällt. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) hat jetzt Facebook abgemahnt wegen des neuen APP-Zentrums, welches Facebook vor kurzer Zeit eingeführt hat. Das App-Zentrum regelt den Datenzugriff, welchen sogenannte Apps (Programme wie zum Beispiel Farmville) auf das Profil des Nutzers haben.

Das Problem mit dem App-Zentrum ist, das es die Daten der Nutzer freigibt, ohne das der Nutzer seine Einwilligung dazu gegeben hat.

An alle Facebook User und auch Unternehmen in Deutschland, scheckt eure Privacy Settings.

Einen sonnigen Tag aus Hamburg wünscht Oliver Heringhaus

 

Pin It
Apr 162012
 

Kennen wir das nicht alle, ein Fenster geht auf, da steht: bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Nutzungsbedingungen gelesen und verstanden haben.  Ich kenne nur Menschen, die Klicken ohne es zu lesen. ABER: Jetzt wo immer mehr Menschen und Unternehmen auf Facebook aktiv werden und sogar teilweise Ihre Kommunikation über diese Kanäle betreiben, sollte man etwas genauer hinschauen.  Aus diesem Grund werden wir jetzt die unzähligen Zeilen Stück für Stück präsentieren.

 

Quelle: http://www.facebook.com/legal/terms?ref=pf

Der 1. Absatz beginnt mit: Privatsphäre

und lautet Deine Privatsphäre ist uns sehr wichtig. In unseren Datenschutzrichtlinien machen wir wichtige Angaben dazu, wie du Facebook zum Teilen von Inhalten mit anderen Nutzern verwenden kannst, und wie wir deine Inhalte und Informationen sammeln und verwenden können. Wir bitten dich, die Datenschutzrichtlinien zu lesen und sie zu verwenden, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

bei Klick auf Datenschutzrichtlinien landet man dann auf der folgenden Seite: http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#howweuse. Hier steht schwarz auf weiß, das Facebook alles an Daten sammelt, kombiniert, mit Daten von 3. anreichert und daraus ein klar definiertes Bild über uns als Nutzer bekommt. Damit nicht genug, Facebook weiß auch genau welche Profile wir anklicken, welche Werbeanzeigen uns gefallen und was wir an Informationen einstellen. Zwar immer nur in Bezug auf das, was wir mit anderen Teilen, aber alles was ich auf Facebook einstelle, teile ich mit anderen, sonst würde ich es ja nicht einstellen, oder? Wer von euch nutzt die Einstellungen: “Nur für mich sichtbar”…
Stay tuned und schaut gern mal in die Nutzungsbestimmungen.

Pin It
Mar 292012
 

Oft weisen wir unsere Kunden auf Probleme hin, welche gerade durch Mitarbeiter über Soziale Netze wie Facebook, ausgelöst werden könnten. Es reicht heute ja schon, zum Beispiel bei Facebook, seinen Arbeitgeber einzutragen.

Einfach mal bei Facebook das Suchfeld mit einem Firmennamen füllen und dann auf “Enter” drücken. Jetzt links im Menü “Menschen” auswählen und schon bekommt man zum Teil “Offene” Mitarbeiterprofile angezeigt in denen das Unternehmen direkt mit der Privatperson in Verbindung gebracht werden kann. Die meisten Profile sind richtig eingerichtet und zeigen ein neutrales Profilbild und erlauben Fremden keine Zugriff auf weitere persönliche Daten.

Aber es gibt auch Ausnahmen. Suchen nach “DVAG”, “Deutsche Bank” oder “Allianz” ergeben mit etwas Geduld interessante Einblicke, welche jedem zugänglich sind. Auch Unternehmen, bei denen ein potentieller Bewerber sich vorstellt.

Damit aber nicht genug, in den USA ist es mittlerweile vermehrt vorgekommen, das Unternehmen und auch Behörden, die Bewerber im Bewerbungsgespräch nach den Zugangsdaten zu den privaten Profilen in den Sozialen Netzen fragen um eine erweiterte Bewerberanalyse betreiben zu können.

Facebook behält sich vor gegen dieses Vorgehen zu klagen und auch die Regierung prüft, in wie weit eventuell Gesetze gegen dieses Vorgehen erlassen werden müssen.

Pin It
Mar 072012
 

Verbraucherschützer haben sich vor Gericht gegen Facebook durchgesetzt. Durch die “Freunde finden” Funktion werden die Benutzer des Systems dazu verleitet e-Mailadressen Facebook zur Verfügung zustellen, welche Facebook bis dahin noch nicht bekannt waren. Im Anschluss daran sendet Facebook im Namen des “Suchenden” regelmäßig Einladungen an die neuen potentiellen User, um sie von einer Nutzung von Facebook zu überzeugen. Das Ganze geschieht aber so geschickt, dass der User, welcher diese Funktion nutzt, erst zu spät merkt, das jetzt alle Daten aus seiner persönlichen Adress-Datei bei Facebook hochgeladen wurden.

Weiterhin geht es um das weltweite und umfassende kostenloses Nutzungsrecht von allen Daten, die ein Facebook-User dort einstellt, welches sich Facebook über die AGB´s einräumen lässt.

Das Urteil selbst ist noch nicht rechtskräftig, aber wir können gespannt sein, was die Verbraucherschützer und das unabhängige Landeszentrum für Datenschutz sich noch zum Schutz des Bürgers einfallen lassen.

Pin It
Mar 012012
 

Ab sofort werden die Nutzerdaten aus allen google Services zu einem Personenprofil verschmolzen. Hiervon ist alles von Google betroffen bis auf die folgenden Dienste: Wallet, Books und der Browser Chrome hält seine Daten auch noch zurück.

Was bedeutet das im Detail: User “unbedarft” schaut sich bei Youtube einen Film über die aktuellen Modetrends an, durch die Angaben in google plus weiß google das Geschlecht, das Alter und den Wohnort. Hat User “unbedarft” nun auch noch ein Gmail Account und tauscht sich über dieses mit seinen Freunden über Mode aus, kann man davon ausgehen, das google in Zukunft moderelevante Anzeigen in alle Medien einspielt. Das ganze wird dann auch noch um Orts- und Internetsuchangaben ergänzt, die man so über den Tag als User “Unbedarft” im Netz hinterlässt.

Uns würde an dieser Stelle mal Eure Meinung dazu interessieren. In unserem Facebook Kanal freuen wir uns über Eure Stimmen.

PS.: Diese Daten werden nicht ausgewertet und auch mit keinem anderen Profil angereichert. Versprochen!

Pin It
Apr 042011
 

Rotkäppchen bestätigt den bösen Wolf als Freund auf Facebook und das Märchen nimmt seinen Lauf.

Ein anschauliches Video zum Thema “achte auf deine Daten und wen du als Freund einen Einblick in dein Facebook Leben und damit auch reales Leben und das Leben deiner Großmutter gibst.” Wobei die cleveren Großmütter in Zeiten von Facebook auch nicht mehr so einfach reinzulegen sind.

Pin It