Apr 142012
 

Was kann Social Media und was kann Social Media nicht? Zu diesem Thema gibt es viele Märchen, Mythen, Berichte und Wunderheilungen.

Tatsächlich ist das über Social Media erreichbare sehr nah an den Regeln der klassischen Öffentlichkeitsarbeit, die ich in alten Seminarunterlagen aus dem Jahr 1995 gefunden habe:

Social Media / Öffentlichkeitsarbeit
kann
Social Media / Öffentlichkeitsarbeit
kann nicht
  • den Bekanntheitsgrad erhöhen
  • ein Image oder Teilimage verändern oder festigen
  • das Unternehmen in der öffentlichen Meinung oder Teilöffentlichkeiten positionieren
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit schaffen
  • das interne Klima verbessern und Mitarbeiter / Mitglieder motivieren
  • Verbündete und Sympatisanten schaffen
  • objektive bis wohlwollende Berichterstattung in den Medien erreichen
  • erreichen, dass Behören und andere Partner Anliegen und Projekte unterstützen
  • dahin wirken, dass die Öffentlichkeit das Unternehmen in Krisensituationen objektiv und verständnisvoll behandelt
  • unfruchtbaren Boden für Gerüchte und Verleumnungen schaffen
  • negative Entwicklungen oder Verfehlungen ins Gegenteil verkehren oder ungeschehen machen
  • verantwortungsloses Handeln kaschieren oder kompensieren
  • Umweltbelastungen unter den Teppich kehren
  • Unfreundlichkeit oder Menschenverachtung sympatisch erscheinen lassen
  • mangelnde Offenheit oder Auskunftsbereitschaft zu guten Medienberichten umwandeln
  • fehlende Ehrlichkeit in günstiges Licht rücken
  • schlechte Produktqualität übertünchen

Soweit stimmen die Regeln der klassischen Öffentlichkeitsarbeit mit den Regeln für Social Media überein, ganz nach dem Motto des Social Media Paradox:

“Nichts ist neu – alles ist anders.”

.

Pin It

  One Response to “Was kann Social Media / Öffentlichkeitsarbeit?”

  1. [...] nicht den Weg zu einer erfolgreichen Social Media Kampagne erläutern, sondern auf den Artikel “Was kann Social Media / Öffentlichkeitsarbeit?” auf socialpotential.de hinweisen. Hier wird klar dargestellt, was ein Social Media Engagement [...]

Sorry, the comment form is closed at this time.